Donnerstag, 16.05.2024

Wie die Sparkassen es geschafft haben, 2023 hohe Gewinne zu erzielen

Empfohlen

Arnaldo Di Maria
Arnaldo Di Maria
Arnaldo Di Maria ist ein Journalist mit einer Vorliebe für tiefgründige Analysen und Geschichten, die zum Nachdenken anregen.

Die Sparkassen haben im Jahr 2023 beeindruckende Gewinnsteigerungen verzeichnet, trotz niedriger Zinssätze und hoher Wettbewerbsdruck. Dieser Erfolg ist hauptsächlich auf die Treue der Kunden, die strategische Ausrichtung und die Zinswende zurückzuführen.

Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Sparkassen ihren Gewinn um knapp 70 Prozent steigern, von 11,6 Milliarden Euro auf 18,2 Milliarden Euro. Obwohl die Zinsen für Tagesgeldangebote bei den Sparkassen lediglich bei 0,2 Prozent lagen, während bundesweit 0,9 Prozent im April 2023 und 1,8 Prozent im März 2024 betrugen, haben Millionen von Menschen weiterhin Vertrauen in die Sparkassen und nutzen ihre Girokonten.

Der Erfolg der Sparkassen beruht zum Teil auf der Strategie, niedrige Zinsen nicht an Kunden weiterzugeben, sondern die Differenz für höhere Gewinne zu nutzen. Darüber hinaus spielt die Kundenbindung, ganzheitliche Beratung und das Vertrauen in unsicheren Zeiten eine wichtige Rolle.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel