Samstag, 20.07.2024

Hochwasser in der Nähe des stillgelegten AKW Biblis – Groß-Rohrheim bittet um Hilfe

Empfohlen

Arnaldo Di Maria
Arnaldo Di Maria
Arnaldo Di Maria ist ein Journalist mit einer Vorliebe für tiefgründige Analysen und Geschichten, die zum Nachdenken anregen.

Die Feuerwehr ist aufgrund von Hochwasser am stillgelegten Atomkraftwerk Biblis im Dauereinsatz. Die benachbarte Gemeinde Groß-Rohrheim sucht freiwillige Helfer, während der Bårgermeister einen Appell an Hochwasser-Touristen richtet. Es gibt keine Auswirkungen auf das stillgelegte Atomkraftwerk, jedoch gibt es Anspannung in Groß-Rohrheim aufgrund des steigenden Rheinpegels.

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk pumpen Wasser ab, Wasserfluss aus dem Boden neben dem stillgelegten Atomkraftwerk. Die Gemeinde Groß-Rohrheim sucht freiwillige Helfer fĂźr den Winterdeich. Der BĂĽrgermeister appelliert an Hochwasser-Touristen bei der Suche nach freiwilligen Helfern. Die Anspannung aufgrund des steigenden Rheinpegels nimmt zu, wobei der Rheinpegel Ăźber Meldestufe 3 in einigen Gebieten steigt. In Bayern und Baden-WĂźrttemberg hat es bereits 5 Todesfälle durch das Hochwasser gegeben. Feuerwehr und freiwillige Helfer mĂźssen koordinierte Hilfe und Anstrengungen zur Sicherung der Deiche und zur Bewältigung der Hochwasserfolgen leisten. Die steigenden Rheinpegel und die Gefahren fĂźr die Bevölkerung und die Einsatzkräfte mĂźssen berĂźcksichtigt werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel