Samstag, 20.07.2024

Anleger verunsichert nach Frankreich-Wahl: Marktbericht

Empfohlen

Arnaldo Di Maria
Arnaldo Di Maria
Arnaldo Di Maria ist ein Journalist mit einer Vorliebe für tiefgründige Analysen und Geschichten, die zum Nachdenken anregen.

Nach den Wahlen in Frankreich und der daraus resultierenden politischen Unsicherheit dämpft sich die Risikofreude der Anleger zu Wochenbeginn. Der DAX steht vor einem verhaltenen Handelsauftakt, während die europäischen Aktienmärkte von Unsicherheiten geprägt sind. Die Wahl in Frankreich hat keine klare Parlamentsmehrheit hervorgebracht, was zu weiterer Unsicherheit auf den Märkten beiträgt.

Technische Perspektiven für den DAX hatten sich bereits aufgehellt, doch der verhaltene Start zeigt, dass Anleger vorsichtig bleiben. Gleichzeitig gibt es positive Vorgaben von der Wall Street und den asiatischen Aktienmärkten, die etwas Stabilität in den Markt bringen.

Weltweit reagieren Anleger positiv auf den US-Arbeitsmarktbericht und hegen Hoffnungen in Bezug auf die Geldpolitik. Diese positiven Signale tragen dazu bei, dass die Märkte trotz der Unsicherheit stabil bleiben.

Das Unternehmen Delivery Hero gerät ins Rampenlicht aufgrund angeblicher Verstöße gegen das EU-Kartellrecht. Die Aktie steht im Fokus und wirft zusätzliche Fragen zur Marktsituation auf.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel