Samstag, 20.07.2024

Wie der Knoblauch nach Südhessen kam: Die Herkunft der Erntezeit in Lampertheim

Empfohlen

Lisa Meier
Lisa Meier
Lisa Meier ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Sinn für Ästhetik beeindruckt.

In Lampertheim, Südhessen, hat sich die Familie Pantiru auf den Anbau von Knoblauch spezialisiert und betreibt einen der größten Knoblauchbetriebe Deutschlands. Angefangen mit einer Nische, beliefern sie nun namhafte Supermarkt- und Discounterketten im ganzen Land.

Auf 48 Hektar Ackerfläche bewirtschaftet die Familie Pantiru ihren Knoblauchbetrieb. Pro Erntezeit werden beeindruckende 12 Tonnen Knoblauch geerntet, die in eigenen Kühlhäusern fachgerecht gelagert und verarbeitet werden.

Im Vergleich zu Importen aus Spanien, China und den Niederlanden ist der Knoblauchanbau in Deutschland gering. Konstanze und Ciprian Pantiru haben es geschafft, ihren Betrieb mit Knoblauch als Nischenprodukt aufzubauen und erfolgreich zu etablieren.

Die Erfolgsgeschichte der Familie Pantiru zeigt, dass mit Hingabe und Entschlossenheit selbst ungewöhnliche Anbauprodukte wie Knoblauch zu einem florierenden Geschäft führen können. Ihr Engagement und ihre Leidenschaft haben bewiesen, dass Beharrlichkeit auch in einem spezialisierten Bereich wie dem Knoblauchanbau zu großem Erfolg führen kann.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel